Neues / In Entwicklung

Drucken

Im Folgenden finden Sie Neuigkeiten und Kurznotizen zu unseren aktuellen und geplanten zukünftigen Entwicklungen.


Neue Biegemaschine

Unsere neue Biegemaschine ist eingetroffen. Diese wird nun noch um folgende selbstentwickelte Module für einen halbautomatischen Betrieb erweitert:

Damit sind wir zukünftig in der Lage, unseren Kunden eine deutlich erweiterte Produktpalette anzubieten: Unsere Biegemaschine besitzt die folgenden Daten:



Nachlese ALUMINIUM

Auch die diesjährige Messe hat uns wieder viele neue Verfahren, Produkte und vor allem Ideen gebracht. Unter anderem arbeiten wir jetzt an Lösungen in folgenden Bereichen:



Testphase für neuen Sealingzusatz

Wir beginnen in Kürze mit den Tests eines neuentwickelten Sealingzusatzes. Dieser wurde auf sehr gute Verdichtungsergebnisse auch schon bei niedrigeren Temperaturen zwischen +85°C und +90°C hin optimiert, so dass praktisch keine Verdampfungsverluste mehr anfallen (bzw. ein Überdruckbehälter überflüssig wird). Dies dürfte erhebliche Energieeinsparungen zur Folge haben.
Nachtrag: der neue Sealingzusatz ist nun in unser Programm aufgenommen.



Erweiterung Produktsortiment

Ende Februar 2012 wird es einige neue Artikel in unserem Titanangebot geben: Reintitandraht in 0,5mm und 1mm Durchmesser, Titanstangen 3mm, einen Zuschnittservice für Titan-/Titanmaschenbleche beliebiger Größen in 0,5mm, 1mm und 2mm Stärke sowie einen Zuschnitt- und Biegeservice für dünnwandige Titanröhren für Wärmetauscher.



CNC-Plasmaschneidanlage

Um in Zukunft Blechgrößen nach Kundenwunsch anbieten zu können, wurde in den letzten Monaten unter Hochdruck eine passende CNC-Plasmaschneideanlage entwickelt. Diese nähert sich nun der Fertigstellung, so dass wir diesen Service ab Ende Februar 2012 anbieten können. Die aktuellen Daten sind:

Zukünftige Planung: sobald eine passende Biegemaschine zur Verfügung steht, wird die komplette Produktion von Galvanikbehältern (gummierter Stahl, Edelstahl, Titan) starten.



Beginn Langzeitprüfung Magnetkreiselpumpen

Magnetkreiselpumpen

Muster diverser Hersteller werden nun einer mehrmonatigen Belastungserprobung unterzogen. Diese umfassen unter anderem Druck-, Leckage-, Notlauf-, Temperatur- und Verschleissprüfungen. Besonderes Augenmerk wird auf chemische Resistenz gegenüber allen relevanten Chemikaliengruppen im Anodisierbereich gelegt. Nach Abschluss der Prüfungen werden wir diese dann in den von uns gefertigten Prozessstraßen einsetzen und auch einzeln für unsere Kunden preiswert anbieten können.



WIG-/Plasma-Schweißgerät

Unser neues WIG-/Plasma-Schweißgerät mit Mikroschweißfähigkeit ist eingetroffen. Damit können wir ab sofort unter inerter Atmosphäre Titangestelle, -behälter und -rohre nach Kundenwunsch fertigen.



Bolzenschweißen

Mit unserem Bolzenschweißgerät sind wir nun auch in der Lage, Titanschweißbolzen zu verarbeiten. Die passenden Bolzen werden von uns je nach Anwendungsfall selbst produziert und können z.B. direkt auf Dünnblech angebracht werden.



Neues Titanzubehör ist unterwegs

In wenigen Tagen gibt es wieder M3- und zusätzlich M8-Schrauben und Muttern sowie Unterlegscheiben in verschiedenen Größen.
Mit ebenfalls neu ins Programm aufgenommenem 2mm-Titandraht tragen wir nun auch dem M2-Bedarf Rechnung (durch einfaches Aufschneiden können M2-Gewinde zur Kontaktierung hergestellt werden). Dazu kommen die angekündigten Maschenbleche, ebenfalls aus Reintitan.



Proben von Maschenblechen

Es sind jetzt die Proben der Maschenbleche aus Reintitan eingetroffen. Diese werden nun auf Stabilität, Verarbeitbarkeit und Einsetzbarkeit in Anodenkörben für die Schüttgutanodisierung getestet. Die am besten geeignete Form und Maschenweite werden wir dann in entsprechenden Zuschnitten anbieten.



Erste Ergebnisse gebogener Titanrohre

Für das Frühjahr 2011 bereiten wir ein Angebot aus nahtlosen Titanrohren verschiedener Durchmesser und Wandstärken für die Herstellung von Wärmetauschern und Kühlungen von Anodisierbädern und anderen aggressiven Medien vor. Um dieses abzurunden, planen wir dann auch einen entsprechenden Service für das komplette Biegen der Rohre (z.B. für eine Kühlschlange nach Zeichnung). Das Biegen hier vor Ort ist insbesondere bei größeren Rohrlängen (ab 2 Meter) sinnvoll, da sonst ein sehr hoher Sperrgutzuschlag beim Transport anfällt. So profitieren Sie zweifach: Sie erhalten Ihr fertig gebogenes Rohr aus einer Hand ohne das Risiko von Fehlbiegungen (beim Biegen von Titan sind einige Feinheiten zu beachten) und sparen Versandkosten.

Heute liegen die ersten Ergebnisse von Biegetests vor, die Sie zum Teil im Bild rechts sehen können. Dieses zeigt ein Rohr 16x1mm mit 180°-Biegung (Innendurchmesser 77mm) und ein Rohr 8x0,5mm mit 2x180°- und 90°-Biegungen (Innendurchmesser je 40mm). Beide Rohre bestehen aus Titan Grade 1, also Titan sehr hoher Reinheit.

Eine erste Analyse zeigt bei beiden Rohren nur minimale Veränderungen der Wandstärke (unter 5%), ebenso ändert sich der Gesamtquerschnitt weniger als 7% (aber natürlich die Geometrie). Diese Werte sind deutlich besser als erwartet, so dass auch dünnwandige Rohre, enge Biegedurchmesser oder hohe Innendrücke kein Problem darstellen dürften. Dementsprechend gibt es auch keinerlei Faltenansätze an den Rohren.

Insgesamt also ein sehr positives Ergebnis, so dass nach der Bedarfsanalyse die entsprechenden Mengen an Rohren geordert werden können.

Zuletzt aktualisiert: Sonntag, 07. Februar 2016 16:07